Champignonschaumsüppchen mit Geflügelsatée

1 Stunde 0 Minuten

Einfach

Champignonschaumsüppchen

Champignonschaumsüppchen, Foto: BVEO

Zubereitungsweise

  1. Für das Champignonschaumsüppchen das Gemüse schälen, klein schneiden und in 3 EL Rapsöl anbraten. Anschließend mit Weißwein ablöschen. Mit der Kokosmilch auffüllen und salzen. Den Ingwer reiben und zugeben. Ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  2. Die Chilischote entkernen und ohne Kerne zum Gemüse hinzuzugeben. 2 Minuten ziehen lassen. Mit den Asiasaucen vorsichtig abschmecken. Mit einem Stabmixer grob mixen. Die Suppe durch ein feines Sieb passieren und nochmals abschmecken.
  3. Für das Geflügelsatée die Poulardenbrust von der Haut befreien und in längliche Streifen schneiden. Poulardenstreifen wellenförmig der Länge nach auf die Spieße stecken und anschließend salzen.
  4. Mit dem Koriander würzen und mit den restlichen 3 EL Rapsöl von jeder Seite ca. 2 Minuten kräftig anbraten. Die Hitze reduzieren, das überschüssige Fett aus der Pfanne entfernen und die Spieße mit der Terijakisauce beträufeln. Die Suppe in vier Schüsseln füllen und jeweils einen Satée oben auflegen. Mit Koriander bestreuen und etwas Sesamöl darüber geben.

Dateien zum Download

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Download des Bildmaterials die folgenden Bedingungen anerkennen:
  • Die Nutzung des Bildmaterials ist nur mit Quellennachweis "BVEO" oder „Deutschland – Mein Garten." an Bild und Text gestattet.
  • Die Copyrights müssen vollumfänglich genannt werden.
  • Alle Bild- und Text-Daten dürfen nur für Zwecke der Information über Obst und Gemüse verwendet werden.
  • Eine Weitergabe an Dritte sowie die Veränderung des Datenmaterials ist nicht gestattet.
  • Eine erneute Verwendung zu einem anderen Zeitpunkt oder Zweck bedarf einer erneuten Genehmigung durch das Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse.
Wir freuen uns über ein Belegexemplar oder eine kurze E-Mail, wenn Sie unser Material nutzen.

Diesen Artikel teilen