Gebratener Kohlrabi mit glasierten Zwiebeln und Rucola-Öl

1 Stunde 0 Minuten

Einfach

Gebratener-Kohlrabi-mit-glasierten-Zwiebeln-und-Ruccola-Oel

Gebratener Kohlrabi, Foto: BVEO

Zubereitungsweise

  1. Den Kohlrabi schälen und mit einem Gemüsehobel gleichmäßig 2 mm dick hobeln. In Olivenöl anbraten und salzen.
  2. Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden und über die Kohlrabi-Scheiben streuen.
  3. Für das Rucola-Öl: Alle Zutaten mit einem Stabmixer mixen.
  4. Für das Rucolafrit: Den Rucola waschen, sehr gut trocknen und in 145°C heißem Öl frittieren. Auf ein Küchentuch geben, um das überschüssige Fett aufzufangen. Leicht salzen.
  5. Für die glasierten Zwiebeln: Die Zwiebelchen schälen. Den Zucker in einen Topf geben und erhitzen bis er zuerst flüssig und schließlich goldbraun wird, dann die Butter zugeben. Anschließend die Zwiebelchen zugeben, leicht salzen und mit Weißwein ablöschen. Die Zwiebelchen in der Flüssigkeit schwenken.
  6. Den gebratenen Kohlrabi wie ein Carpaccio anrichten. Die Zwiebelchen gleichmäßig auf dem Kohlrabi mit etwas Soße anrichten. Mit einem Löffel das Rucolaöl um den Kohlrabi verteilen. Am Schluss den frittierten Rucola zuoberst zugeben.

Dateien zum Download

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Download des Bildmaterials die folgenden Bedingungen anerkennen:
  • Die Nutzung des Bildmaterials ist nur mit Quellennachweis "BVEO" oder „Deutschland – Mein Garten." an Bild und Text gestattet.
  • Die Copyrights müssen vollumfänglich genannt werden.
  • Alle Bild- und Text-Daten dürfen nur für Zwecke der Information über Obst und Gemüse verwendet werden.
  • Eine Weitergabe an Dritte sowie die Veränderung des Datenmaterials ist nicht gestattet.
  • Eine erneute Verwendung zu einem anderen Zeitpunkt oder Zweck bedarf einer erneuten Genehmigung durch das Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse.
Wir freuen uns über ein Belegexemplar oder eine kurze E-Mail, wenn Sie unser Material nutzen.

Diesen Artikel teilen