Lollo Rosso

Kraus und knackig: Der dekorative Lollo rosso schmeckt kräftig, leicht bitter und etwas nussig.

Lollo-Rosso

Lollo-Rosso, Foto: shutterstock/ DavidAcostaAllely

Der Lollo Rosso gehört zu den Pflücksalaten. Charakteristisch ist die grüne bis rötliche Farbe der gekrausten Blätter. Ursprünglich stammt der Lollo Rosso aus Italien. Mittlerweile wird er aber auch hier in Deutschland angebaut und erfreut sich einer großen Beliebtheit.

Frischetipps

Der Lollo Rosso hält im Kühlschrank bis zu drei Tage. Optimaler Weise wird er, bei nicht zu viel Feuchtigkeit, im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert.

Saison

Hauptsaison: Mai bis Dezember

Hier geht’s zurück zur Salat-Übersicht.

Saison

Die Hälfte des Jahres Hochsaison: Den Lollo Rosso gibt es bei uns fast immer frisch vom Feld.
Hauptsaison: Mai bis Oktober
Nebensaison: März, April, November
Welches Obst und Gemüse wann geerntet wird, sehen Sie in unserem Saison-Kalender.

Diesen Artikel teilen