Pflaumen und Zwetschgen – Herzhaft-pikante Gerichte von Andi Schweiger

20 Minuten

Einfach

Andi Schweiger

Andi Schweiger, Foto: BVEO

Zubereitungsweise

Portweinzwetschgen:

  1. Die Zwetschgen halbieren, entkernen.
  2. Aus dem Zucker einen Karamell herstellen und mit dem Portwein ablöschen.
  3. Die Maisstärke in etwas kaltem Portwein auflösen und zu der kochenden Flüssigkeit einrühren. Dann ca. 3 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Die Zwetschgen hinzu geben, einmal aufkochen und dann auskühlen lassen.
  5. Noch leicht Temperiert servieren.

Buttermilch-Pflaumenshot:

  1. Die Vanillestange auskratzen und das Mark bereitstellen.
  2. Die Pflaumen entkernen und mit dem Traubensaft, Honig, Minze, Salz und dem Vanillemark in einem Barmixer fein pürieren.
  3. Gegebenenfalls nochmals durch einen Sieb passieren.
  4. Mit der Buttermilch vermengen, abschmecken und in eine Karaffe oder Gläser abfüllen.

Süß-Saure Zwetschgen:

  1. Die Schalottenwürfel in Rapsol andünsten.
  2. Dann mit Weiß- und Portwein ablöschen und ca. 1 Minute leicht köcheln lassen und salzen.
  3. Zwetschgen, Honig, Kardamom und Zitronenverbene hinzugeben und einmal richtig aufkochen lassen.
  4. Danach ca. 30 Sekunden leicht köcheln lassen, dann schnell auskühlen lassen.

Pflaumenchutney:

  1. Die Pflaumen in gleichmäßige, ca. 0,3 cm große Stücke schneiden.
  2. Den Ingwer schälen und mit einer feinen Reibe reiben.
  3. Zucker und Ingwer mit dem Weiß- und Pflaumenwein aufsetzen und einmal richtig aufkochen lassen.
  4. Meersalz hinzugeben und abschließend die Plaumenstücke hinein geben. Einmal kurz aufkochen und schnell abkühlen.
  5. Die Flüssigkeit noch einmal passieren, wieder einkochen auskühlen lassen und nochmals zu den Pflaumen geben.