Rote Johannisbeertarte mit Puderzucker

1 Stunde 20 Minuten

Einfach

Rote-Johannisbeer-Tarte

Johannisbeer-Tarte, Foto: BVEO

Zubereitungsweise

  1. Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, eine gebutterte Tarteform damit auskleiden und einen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. 
  2. Den Frischkäse mit dem Vanillemark und Zucker verrühren und den ausgekühlten Boden damit bestreichen. Die Johannisbeeren waschen, verlesen, von den Rispen streifen und auf der Creme verteilen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.

Dateien zum Download

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Download des Bildmaterials die folgenden Bedingungen anerkennen:
  • Die Nutzung des Bildmaterials ist nur mit Quellennachweis "BVEO" oder „Deutschland – Mein Garten." an Bild und Text gestattet.
  • Die Copyrights müssen vollumfänglich genannt werden.
  • Alle Bild- und Text-Daten dürfen nur für Zwecke der Information über Obst und Gemüse verwendet werden.
  • Eine Weitergabe an Dritte sowie die Veränderung des Datenmaterials ist nicht gestattet.
  • Eine erneute Verwendung zu einem anderen Zeitpunkt oder Zweck bedarf einer erneuten Genehmigung durch das Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse.
Wir freuen uns über ein Belegexemplar oder eine kurze E-Mail, wenn Sie unser Material nutzen.

Diesen Artikel teilen