Focaccia mit Tomaten, Oliven und Basilikum

Jetzt kommt Farbe ins Spiel! Gelb, Orange, Violett, Grün oder Rot – Tomaten sind ein leckeres Erlebnis – besonders wenn sie erntefrisch sind.

Zubereitung: 35-40 Min. Minuten

Einfach

Zubereitung

  • Die Hefe in eine Schüssel bröseln und im lauwarmen Wasser auflösen. Mit Mehl und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die Schüssel mit Frischhaltefolie oder einem feuchten Geschirrtuch abdecken und etwa eine Stunde lang bei Zimmertemperatur gehen lassen. Der Teig sollte sein Volumen nach dieser Zeit merklich vergrößert haben. Falls das nicht der Fall ist, kann man ihn einfach noch etwas länger gehen lassen.
  • Das Blech gut mit Olivenöl einölen oder mit Backpapier auslegen. Den Teig vorsichtig aus der Schüssel auf das Blech kippen. Einen großzügigen Schuss Olivenöl auf den Teig geben und ihn anschließend sanft mit den Händen in Form drücken. Die Tomaten halbieren und die Tomatenhälften sowie die Oliven auf dem Teig verteilen.
  • Nun den Ofen auf 250°C vorheizen. Wenn der Ofen heiß ist, etwas Salz auf der Focaccia verteilen. In den Ofen schieben und für etwa 15 Minuten goldbraun ausbacken. Vorsicht: Da jeder Ofen anders heizt, kann die Backzeit je nach Modell etwas variieren. Bei der hohen Backtemperatur sollte man daher lieber einmal zu oft nachgucken, ob die Focaccia schon fertig ist oder ob sie noch ein paar Minuten länger braucht. Wichtig ist, dass der Boden zum Schluss nicht mehr blass ist. Zum Servieren das Basilikum auf der Focaccia verteilen.

Hier finden Redakteure und Journalisten unsere Bilder zum Rezept und unsere Pressemitteilung zum Spargel 2019 zum Download >>

Für alle weiteren Fragen und / oder Bildwünsche können Sie sich gern unter presse@deutsches-obst-und-gemuese.de an uns wenden.