Thailändischer Kohlrabisalat

In keinem anderen Land ist das Gemüse so beliebt wie bei uns. Grund genug, dem vielseitigen Gemüse ein eigenes Rezept zu widmen – inklusive feurigem Salatdressing.

20 Minuten

Einfach

Zubereitung

  • Bohnen putzen und etwa 6 Min. dünsten, bis sie gar sind und noch Biss haben. Anschließend in kaltem Wasser abschrecken und in längliche Streifen schneiden.
  • Für die Sauce Limetten auspressen. Knoblauch schälen und zum Limettensaft pressen. Chili putzen, hacken und zum Limettensaft geben. Fischsauce, Zucker und Sesam dazugeben und alles verrühren.
  • Kohlrabi schälen und in sehr feine Stifte schneiden. Die zarten Kohlrabi-Blätter waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Radieschen putzen und in feine Scheiben schneiden. Tomaten putzen und halbieren. Alles zusammen mit Fleur de Sel und Bohnen in eine Schüssel geben, mit der Sauce vermengen und 10 Min. ziehen lassen.
  • Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Erdnüsse in einem Mörser zerstoßen.
  • Salat auf Teller verteilen, mit Koriander, Frühlingszwiebeln und Erdnüssen bestreuen und genießen.
Kohlrabisalat von oben Kohlrabisalat, Foto: BVEO

Hier finden Redakteure und Journalisten unsere Bilder zum Rezept und unsere Pressemitteilung zum Kohlrabi zum Download >>

Für alle weiteren Fragen und / oder Bildwünsche können Sie sich gern unter presse@deutsches-obst-und-gemuese.de an uns wenden.

Dateien zum Download

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Download des Bildmaterials die folgenden Bedingungen anerkennen:
  • Die Nutzung des Bildmaterials ist nur mit Quellennachweis "BVEO" oder „Deutschland – Mein Garten." und Fotografen-Nennung an Bild und Text gestattet. Die Copyrights müssen vollumfänglich genannt werden.
  • Bei Online-Veröffentlichung ist ein präziser Link zu „Deutschland – Mein Garten.“ zu setzen.
  • Alle Bild- und Text-Daten dürfen nur für Zwecke der Information über Obst und Gemüse verwendet werden.
  • Eine Weitergabe an Dritte sowie die Veränderung des Datenmaterials ist nicht gestattet.
  • Eine erneute Verwendung zu einem anderen Zeitpunkt oder Zweck bedarf einer erneuten Genehmigung durch das Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse.
Wir freuen uns über ein Belegexemplar oder eine kurze E-Mail, wenn Sie unser Material nutzen.