Steckrüben-Risotto mit Parmesan

So gar nicht von gestern. Wer dachte, die Steckrübe kann nur in der Suppe schmecken, der irrt. Heute gibt es Steckrüben-Risotto mit Parmesan.

45 Minuten

Einfach

Steckrübenrisotto, Foto: BVEO

Zubereitungsweise

  1. Den Reis über Nacht mit Wasser bedeckt einweichen. Abgießen und abtropfen lassen.
 Die Steckrüben, Zwiebel und Knoblauch schälen.
  2. Die Steckrübe würfeln, die Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Alles zusammen in einem Topf im Öl 2-3 Minuten anschwitzen. Den Reis kurz mitdünsten, dann mit Brühe bedecken.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und unter regelmäßigem Rühren ca. 40 Minuten fertig garen. Dabei nach und nach die Brühe angießen und immer wieder vom Reis aufnehmen lassen.
  4. Zum Schluss die Butter und 2 EL Parmesan untermengen und abschmecken. Mit dem restlichen Käse bestreut servieren.

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieses Rezepts und des Bildmaterials nicht gestattet ist.  Wenn Sie Interesse an alternativem Fotomaterial haben,  kontaktieren Sie bitte das Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse.