Pressemitteilung 11. Juli 2018

Tomatige Genuss-Party mit Urlaubsfeeling!

Sonnengereift und prall-rot, vitaminreich und kalorienarm, saftig und unwiderstehlich duftend: Wir feiern das Lieblingsgemüse der Deutschen!

 

Berlin, 10. Juli 2018. Ob Cherrystrauchtomate, Rispentomate, Strauchtomate, Cherry-Datteltomate, Kirschtomate, Flaschen- oder Fleischtomate – mit 2,2 Mio. Tonnen* Gesamtverbrauch ist das leuchtend rote Nachtschattengewächs das erklärte Lieblingsgemüse der Deutschen. Jeder Deutsche verzehrte im vergangenen Jahr rund 8,3 kg* frische Tomaten. Grund genug, der heimischen Feldfrucht ein rauschendes, tomatig-fruchtiges Fest zu bescheren. (*Quelle: AMI, BMEL, Destatis)

Tanzen, wippen, schnippeln, kochen
Hier steppt der Bär! Denn im Mittelpunkt des Festivals steht der gemeinsame Spaß mit heimischen Tomaten. Die werden hier nämlich direkt in der Open-Air-Küche geschnippelt, mit scharfen Messern, zu heißen Rhythmen und dann in brodelnden Töpfen zu köstlichem Ketchup verarbeitet. Eine tomatige Party-Premiere, bei der das DJ-Duo Lakechild den Schnippel- oder Dance-Beat vorgibt. Das alles in einer grandiosen Location, dem einzigen deutschen Insel-Campingplatz mit Südsee-Flair, der „Sandseele“ am Südufer der Gemüseinsel Reichenau. Denn genau dort feiert „Deutschland – Mein Garten.“, die Verbraucherkampagne der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO), am 21. Juli 2018 das erste „Deutsche Tomatenfestival“ – unweit des Palmenstrandes und mit phantastischem Blick auf den Untersee, das Schweizer Ufer und zu später Stunde die schönsten Sonnenuntergänge am Bodensee!

Musik trifft Geschmack
Jeder kann mitmachen, mitfeiern, mittanzen und sein selbstgemachtes Ketchup anschließend mit nach Hause nehmen. Denn der 21. Juli 2018 steht ganz im Zeichen der Tomaten-Fans. Sie sind herzlich eingeladen, mehr über die beliebten Leckerbissen aus heimischem Anbau herauszufinden, die es in oval, knubbelig und fast rund gibt, in Rot aber auch in Orange, Gelb, Grün und sogar fast Schwarz. Tomaten-Experten erklären direkt vor Ort, warum Tomate nicht gleich Tomate ist und zeigen im Rahmen einer Gewächshausführung wie die „Paradiesäpfel“ am besten gedeihen. Und jeder, der geschmacklich noch nicht festgelegt ist oder seine aktuelle Lieblingstomate einem Konkurrenz-Check unterziehen will, darf herzlich gern an einer Sortenschau mit Probier-Parcours teilnehmen. Wer seinen ermatteten Händen und Füßen zwischendurch eine Auszeit gönnen und dem Körper etwas Stärkendes zuführen will, hat dazu reichlich Gelegenheit: Sternekoch Jochen Fecht vom Restaurant „San Martino“ verwöhnt alle Gäste mit tomatigen „Sterne-Rezepten“ und Halil Yarba von „Pizza-Tassone“ mit guter bodenständiger Pizza.

„Deutschland – Mein Garten.“ freut sich auf viele tanz- und schnippelbegeisterte Tomaten-Fans!

Großartig wäre es, wenn alle, die Ihre schönen Erinnerungen festhalten – als Fotos oder Videos – diese mit uns, Nachbarn und Freunden auf Facebook, Instagram oder Pinterest teilen unter dem Hashtag #DeutschesTomatenfestival.

Für alle weiteren Fragen und / oder Bildwünsche können Sie sich gern unter presse@deutsches-obst-und-gemuese.de an uns wenden.

Dateien zum Download

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Download des Bildmaterials die folgenden Bedingungen anerkennen:
  • Die Nutzung des Bildmaterials ist nur mit Quellennachweis "BVEO" oder „Deutschland – Mein Garten." und Fotografen-Nennung an Bild und Text gestattet. Die Copyrights müssen vollumfänglich genannt werden.
  • Bei Online-Veröffentlichung ist ein präziser Link zu „Deutschland – Mein Garten.“ zu setzen.
  • Alle Bild- und Text-Daten dürfen nur für Zwecke der Information über Obst und Gemüse verwendet werden.
  • Eine Weitergabe an Dritte sowie die Veränderung des Datenmaterials ist nicht gestattet.
  • Eine erneute Verwendung zu einem anderen Zeitpunkt oder Zweck bedarf einer erneuten Genehmigung durch das Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse.
Wir freuen uns über ein Belegexemplar oder eine kurze E-Mail, wenn Sie unser Material nutzen.